Wo sitzt das Geld knapp?

veröffentlicht am 22. Februar 2017 in Ratgeber von

Unwichtig, ob das Jahr 1830 oder 2021 vorliegt, es ist immer wichtig Geld zu sparen. Im Laufe der Zeit hat sich natürlich einiges getan und es gibt immer mehr Bereiche, wofür Sie Geld ausgeben. Reisen, Restaurantbesuche, Kleidung, Einkaufen und vieles mehr. Dabei ist den meisten nicht bewusst, dass Sie gar nicht so viel Geld ausgeben müssen. Es gibt viele Bereiche, wo Sie Geld einsparen können, ohne dass Sie viel tun müssen. Ihren Gefrierschrank sollten Sie dabei nicht unbeachtet lassen.

Sparen an allen Ecken und Enden

Sparen ist niemals einfach. Meist müssen Sie Ihr Leben umstellen oder auf Kleinigkeiten verzichten, welche Ihnen Freude bereitet haben. Dennoch ist es wichtig, dass Sie einen Notgroschen ansammeln. Es kann schneller passieren als Sie denken, dass eine unerwartete Situation eintritt. Beispielsweise ist Ihr Auto kaputt oder Sie benötigen teure Medikamente. In einem solchen Fall ist es gut, dass Sie schon vorher Geld zur Seite gelegt haben. Natürlich wollen auch die 189 Befragten Geld sparen. In erster Linie, mit 65 Prozent, ist der Stromverbrauch wichtig. Wir Menschen verbrauchen viel zu viel Strom und meist ist es uns gar nicht bewusst. Beispielsweise lassen Sie Ihren PC ständig im Standby stehen, das Nachtlicht leuchtet oder der Fernseher läuft im Hintergrund. All das trägt zum Stromverbrauch bei und lässt diesen enorm ansteigen. Deswegen ist es kein Wunder, dass so viele Menschen beim Stromverbrauch kürzer treten wollen. Denken Sie aber jetzt nicht, dass gerade der Gefrierschrank hier einer der Hauptursachen für den hohen Stromverbrauch ist. Das Gerät verbraucht überraschend wenig im Vergleich zu PCs oder Unterhaltungselektronik.

Der Gefrierschrank als Sparhelfer

Der Stromverbrauch eines Gefrierschranks hängt von der Energieeffizienzklasse ab. Wählen Sie ein Modell im A-Bereich, sodass Sie sicher sein können, dass Sie nicht zu viel Geld ausgeben. Wichtiger, damit Strom gespart werden kann, ist aber der Aufstellungsort. Sie sollten den Gefrierschrank fern von Hitzequellen oder direkter Sonnenstrahlung aufstellen. Sie können das Gerät sogar ein wenig unterstützen. Platzieren Sie jenes in kalten Räumlichkeiten, wie beispielsweise dem Keller. Durch die geringen Temperaturen muss der Gefrierschrank weniger kühlen und benötigt deshalb weniger Strom. Ansonsten sollten Sie den Gefrierschrank stets als Zwischenlager verwenden, denn somit werfen Sie weniger Lebensmittel weg.restaurant-1685939_960_720

Wo kann noch gespart werden?

Nicht nur im Bereich des Stromverbrauchs wollen die Befragten Geld sparen, sondern 59 Prozent wollen seltener ein Restaurant aufsuchen. Es ist wunderbar, wenn Sie im Restaurant sitzen und sich von vorne bis hinten bedienen lassen. Doch das geht auch mächtig ins Geld. Dieses können Sie sparen, wenn Sie auf den genannten Gefrierschrank zurückgreifen. Kochen Sie öfter etwas selbst und frieren Sie dies ein, wenn Sie zu viel gemacht haben. Ein voller Gefrierschrank reduziert nicht nur den Stromverbrauch, sondern Sie gehen auch seltener Essen. Auf den dritten Platz liegt das Reisen. Rund 48 Prozent wollen in diesem Bereich mehr sparen. Am Strand liegen, die Sonne auf den Bauch scheinen lassen und einen Cocktail genießen ist etwas Feines, jedoch auch teuer. Lassen Sie sich doch von Deutschland und dessen Reisemöglichkeiten überzeugen, ohne dass Sie viel Geld ausgeben müssen. Weitere Bereiche, wo Geld gespart werden soll sind Telefonieren, Versicherungen oder Lebensmittel. Gerade bei Letzteren kann Ihnen ein Gefrierschrank wieder eine große Hilfe sein. Die meisten Menschen werfen zu viele Lebensmittel weg, welche deswegen unnötig gekauft wurden. Achten Sie deswegen nicht nur auf die Menge, sondern frieren Sie diese auch ein, wenn sie nicht mehr gebraucht werden.


Kommentar schreiben

*


Noch keine Kommentare

jQuery(document).ready(function($){ initBackTotop(); });